Das Jugendradio des Mitteldeutschen Rundfunks "Jump" berichtet über Probleme und Lösungsvorschläge für den sicheren Schulweg zur Diesterweg-Grundschule. Dabei haben sie auch unseren Hort besucht. Im Folgenden der Wortlaut des Beitrages.

Nachdruck eines Beitrages auf den Internet-Seiten von Jump, dem Jugendradio des Mitteldeutschen Rundfunks

Diesterweg-Grundschule in Pirna

Die Diesterweg-Grundschule in Pirna liegt mitten in einem großen Wohngebiet mit mehrgeschossigen Häusern und engen Straßen. Viele Autos sind unterwegs – vor allem morgens und nachmittags. Bisher haben auch viele Eltern ihre Kinder mit dem Auto direkt bis vors Schultor gebracht. Dabei haben nicht immer alle daran gedacht, langsam und vorsichtig zu fahren.

Seit dem Gespräch zwischen Schule, Behörden und JUMP ist das anders geworden. Viele Eltern benutzen seit dem Frühjahr einen Parkplatz hinter der Schule. Von dort gehen die Kinder sicher in die Schule. Das ist erst seit kurzem möglich, denn der sichere Fußweg hinter der Schule war lange Zeit gesperrt. Aber jetzt dürfen die Kinder ihn benutzen, denn der Eigentümer hat sein Okay gegeben.

Kinder und Erzieher vom Hort "Die Schlaufüchse"

Aber ein Problem ist geblieben: Wenn es regnet, wird der Weg zur schlammigen Rutschbahn. JUMP hat deshalb noch einmal bei der Stadt nachgehakt. Die müsste dafür sorgen, dass eine feste Schotterschicht aufgetragen werden kann. Das Ordnungsamt will sich um die letzte Genehmigung vom Eigentümer bemühen. Noch vor Winterbeginn soll der Weg befestigt werden. Er wird dann auch ordentlich beleuchtet sein. Darum kümmert sich die Stadt.

Foto und Text: Jump - Der neue Sound im Radio