Seit Beginn des Jahres 2016 deuteten sich Platzprobleme in der Diesterweg-Grundschule an. Bedingt durch eine hohe Anzahl von Schulanmeldungen und durch die Notwendigkeit, an der Grundschule 2 Klassen für Kinder mit Deutsch als Zweitsprache (DaZ) zu schaffen, reichen die Klassenräume im Schulgebäude nicht aus. Abhilfe sollte daher die Doppelnutzung von Horträumen am Vormittag durch die Grundschule schaffen.

Allerdings wurden dabei die Belange des Hortes nicht berücksichtigt, was zu großem Unmut bei Eltern, Hortpersonal und Trägerverein führte.

Hier ein Auszug aus dem Artikel.

Quelle: www.sz-online.de/nachrichten/streitfall-diesterweg-schule-3425089.html

Den kompletten Beitrag können Sie hier als PDF-Dokument einsehen.