Seit einiger Zeit gibt es die Doppelnutzung von drei Horträumen durch die Schule. Grund dafür war der erhebliche Mehrbedarf der Schule an Klassenräumen auf Grund stark gestiegener Schülerzahlen. In der Vereinbarung zur Doppelnutzung wurde nicht nur eine Befristung der Laufzeit dieser doppelten Nutzung von Räumen des Hortes, sondern auch eine erneute Beratung zur zukünftigen Verfahrensweise nach den Herbstferien 2016 vereinbart.

Diese Beratung sollte am 18.10.2016 stattfinden. Vorangegangen waren eine Reihe von Protesten der Eltern und Schüler vor dem Stadtrat Pirna. Die Sächsische Zeitung kündigte diese Beratung nochmals im Vorfeld an.

Quelle: www.sz-online.de/nachrichten/neue-debatte-um-diesterweg-schule-3519027.html

Der Artikel ist auch hier als PDF-Dokument einzusehen.